Scheidung international: Das Scheidungsrecht in Bolivien.

Scheidung in Bolivien

Mittlerweile ist es keine Seltenheit mehr, dass deutsche Gerichte internationales Scheidungsrecht anwenden.
Wann kommen internationale Gesetze zur Anwendung?
Immer dann, wenn nach der Rom-III-VO deutsches Recht ausscheidet.
Über das Scheidungsrecht in Paraguay hatten wir bereits berichtet.
Ist nun also z.B. der Ehemann Deutscher, die Ehefrau aber Bolivianerin und haben die beiden zuletzt in Bolivien gelebt, kommt bolivianisches Scheidungsrecht zur Anwendung.

Das Scheidungsrecht in Bolivien

Die Ehe endet auch in Bolivien durch den Tod eines Ehegatten oder durch eine rechtskräftige Scheidung. Im Gegensatz zu deutschem Scheidungsrecht herrscht im bolivianischen Scheidungsrecht das Verschuldensprinzip. Es gibt also verschuldensabhängige Scheidungsgründe und lediglich einen verschuldensunabhängigen Scheidungsgrund.

streitige Scheidung nach Art. 130 CF (bolivianisches Familiengesetzbuch)

Artikel 130 CF enthält 5 Scheidungsgründe:

  • Ehebruch oder homosexuelle Beziehungen eines Ehegatten

  • Versuch einer Straftat des einen gegen den anderen Ehegatten als Täter, Anstifter oder Mittäter bei der Begehung einer Straftat gegen das Leben, die Eher oder das Vermögen des anderen Ehegatten

  • Verführung des anderen Ehegatten zur Unsittlichkeit oder wegen Mitschuld an dessen Unsittlichkeit oder Prostitution

  • Ausschreitungen, schwere Kränkungen

  • böswilliges Verlassen der ehelichen Wohnung durch einen Ehegatten, ohne dass ihm ein Rechtfertigungsgrund zusteht, und wenn die eheliche Gemeinschaft nicht innerhalb von 6 Monaten nach entsprechender Antragstellung bei Gericht durch den anderen Ehegatten wieder hergestellt wird

einvernehmliche Scheidung nach Art. 131 CF

Eine 2-jährige frei vereinbarte, ununterbrochene und tatsächliche Trennung der Eheleute berechtigt zu einer verschuldensunabhängigen Scheidung.
Diese Regelung entspricht in etwa der einvernehmlichen Scheidung nach deutschem Recht.
Die erforderliche Trennungszeit beträgt in Bolivien allerdings 2 Jahre.
In Deutschland muss lediglich 1 Trennungsjahr eingehalten werden.
In Bolivien muss eine Ehegatte die Scheidung einreichen.
Der andere Ehepartner muss dann zustimmen.

Einen Versorgungsausgleich kennt das Scheidungsrecht in Bolivien nicht.
In Deutschland werden beim Versorgungsausgleich die während der Ehe erworbenen Rentenanwartschaften stets ausgeglichen.
In Bolivien behält daher jeder Ehegatte auch nach der Scheidung seine Rentenpunkte.

Bei einer Scheidung in Deutschland nach bolivianischem Recht kommt es folglich ebenfalls nicht zum Versorgungsausgleich. Die Kosten der Scheidung richten sich dennoch nach dem deutschen Recht. Der Scheidungstermin findet beim örtlich zuständigen Amtsgericht statt.

Einen Kostenvoranschlag senden wir Ihnen gern per E-Mail:

Kostenvoranschlag für Ihre Ehescheidung

powered by PlanSo Formulare

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (1 Bewertung cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 Bewertung)
Scheidung international: Das Scheidungsrecht in Bolivien., 10.0 out of 10 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.