Facebookgruppe „Trennung-Scheidung-Familienrecht“ schon über 500 Mitglieder

Vor ca. 2 Jahren gründete ich im Rahmen der Neugestaltung unserer Website auch eine themenverwandte Gruppe bei Facebook. Zunächst war die Gruppe offen und es tat sich nicht viel. Vor ca. 1 Jahr aber kamen die ersten tiefer gehenden Diskussionen auf und eine Menge neue Mitglieder traten bei. Auf Nachfrage wurde die Gruppe dann sinnvoller Weise in eine geschlossene Gruppe gewandelt. Die Themen sind naturgemäß sehr privat und sollten nur intern veröffentlicht werden. Mittlerweile sind über 500 Mitglieder in der Gruppe und die Zahl wächst praktisch stündlich. Viele familienrechtlich orientierte Kolleginnen und Kollegen haben den Weg zu uns gefunden und stehen den Mitgliedern mit Rat und Tat zur Seite.

Übrigens: Jede und Jeder wird nach einer kurzen Prüfung aufgenommen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.5/10 (6 Bewertungen cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +5 (from 5 Bewertungen)
Facebookgruppe "Trennung-Scheidung-Familienrecht" schon über 500 Mitglieder, 8.5 out of 10 based on 6 ratings

4 Gedanken zu „Facebookgruppe „Trennung-Scheidung-Familienrecht“ schon über 500 Mitglieder

  1. Perricone Antworten

    hallo…
    ich lebe seit vier Jahren mit meiner Ehefrau nach dreißig Jahre ehe getrennt, sie möchtet die Scheidung nicht.
    Ich möchte mir ein Haus kaufen mit meiner derzeitigen Lebenspartnerin die ich seit zwei Jahren kenne.
    Hat meine Exfrau Anspruch der Gütertrennung…? auch wenn ich vier Jahre kein Kontakt mehr zu ihr habe.
    Mit freundlichen Gruß
    P.T.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 Bewertungen)
    • OnlineScheidung Autor des BeitragesAntworten

      Es kann sein, dass die Ehefrau einen Anspruch aus dem Zugewinnausgleich gegen Sie hat. Die Trennung ändert daran nichts, denn die Zugewinngemeinschaft ist erst mit Beginn des Scheidungsverfahrens beendet.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 Bewertungen)
  2. Sonja Ridder Antworten

    ich bin erst seit ein jahr Verheiratet hatte schon alles an Möbeln aber er möchte sich jetzt Scheiden lassen hat aber nur seine Anziehsachen mitgebracht hat er Anspruch auf die möbel die ja schon Hatte .

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 Bewertungen)
    • OnlineScheidung Autor des BeitragesAntworten

      Das, was Sie schon vor der Ehe an Hausrat besaßen, verbleibt auch nach der Ehe bei Ihnen.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.